#009 — Zu Besuch in New York und San Francisco

In dieser Ausgabe geht es in die Heimat der „Time Well Spent“-Bewegung. Professor Stephan Weichert und Journalist Daniel Fiene sind Teil der Delegation einer Studytour des „Digital Journalism Fellowships“ der Hamburg Media School. Bei ihren Zielen in New York und San Francisco treffen sie auf Journalismus-Professor Jeff Jarvis, der seine neue Definition von Journalismus erklärt. Campbell Brown, die Chefin von Facebooks Journalism Project, berichtet, warum sich Medien mit dem Finden von Geschäftsmodellen schwer tun. Felix Zeltner (dt. Journalist und Unternehmer) stellt den Live-Journalismus-Trend vor, und wie große Teile der USA zu lokalen Nachrichtenwüsten werden. Darüber redet in dieser Ausgabe auch Monika Bäuerlein. Die Herausgeberin von Mother Jones verrät ebenfalls den Wert, wenn Medien die Nutzer stärker in den Mittelpunkt stellen. ARD-Hörfunk-Korrespondent Marcus Schuler berichtet über seine Erfahrungen mit Unternehmen im Silicon Valley.